BuiltWithNOF

VSF Volkssportfreunde 1977 Altheim e.V.

Volks- und Straßenlauf 2012

Bericht vom 31. Spitz-Älthemer Volks- und Straßenlauf am 23. und 24. Juni 2012

Ein erfolgreiches Volkslauf-Wochenende liegt hinter uns, das heißt hinter den 607 am Start erschienenen Aktiven sowie dem Organisationsteam, das wieder mal ganze Arbeit leistete. Ein ausführlicher Bericht erscheint in der lokalen Presse und auch hier voraussichtlich im Laufe der Woche. Vorab aber schon mal diese Fakten:

Halbmarathon

Der derzeit in Höchstform laufende Timo Grub, der gerade erst sein großes Ziel verwirklicht und den Brüder-Grimm-Lauf in Hanau gewonnen hatte, kam, sah und siegte auch in Altheim. Mit 1:11:35 Stunden stellte er gleichzeitig den bislang von Dominik Burkhardt gehaltenen Streckenrekord ein. Schnellste Frau wurde Petra Hartmann in 1:35:20, ebenfalls vom TV Hergershausen.

Die Mannschaftswertung der Männer gewann der TV Hergershausen, die Wertung der Frauen der TV Babenhausen.

Walking

Die Anzahl der Walker, die am frühen Sonntagmorgen auf die Strecke gingen, war mit fünf relativ klein.

10km-Lauf

Wie bereits 2008 schon einmal nutzte Karin Schließmann, TGM SV Jügesheim, unseren Volkslauf, um die Strecke mit dem Handbike zu befahren. Um eine Kollision mit dem anfangs immer recht gedrängten Läuferfeld zu vermeiden, ging sie zeitversetzt fünf Minuten vor dem 10km-Läuferstart auf die Strecke.

Den 10km-Lauf entschied Justino Da Costa vom TuS Lindenholzhausen in 35:25 Minuten für sich, und bei den Frauen Johanna Meyer vom RV Viktoria Wombach in 40:35. Interessantes Phänomen bei den Männern: die Plätze 1 bis 3 wurden von M50- und M55-Läufern errungen und Platz 4 von unserem alten Bekannten Abdel Graine, M45. Erst danach folgten jüngere Jahrgänge.

Die Mannschaftswertung der Männer gewann die BSG Merck, die Wertung der Frauen der BSV Hanau.

5km-Jedermann-Lauf

Aaron Bienenfeld von der LG Offenbach siegte über 5km in 17:18 Minuten, und bei den Frauen Sofia Huhn von der LG Eintracht Frankfurt in 21:11.

Schülerläufe

Hier die jeweils Erstplatzierten der Schülerläufe. Weitere Platzierungen sowie die Zeiten gibt’s in den bei volkslauf.de veröffentlichten Ergebnislisten.

  • U10, das ist der Geburtsjahrgang 2003 und jünger:
    Niklas Schledt vom VfL Münster gewann bei den Jungs, Nina Beidel vom SC Steinberg bei den Mädchen.
  • U12, das sind 2002 und 2001:
    Ruben Feuchtinger vom VfL Münster gewann bei den Jungs, Lea Wachtel von der Markwaldschule bei den Mädchen.
  • U14, das sind 2000 und 1999:
    Tobias Raab von der TSG Bürgel gewann bei den Jungs, Lea Tautz von der Schule auf der Aue bei den Mädchen.
  • U16, das sind 1997 und 1998:
    Isabelle Biehle vom VfL Münster gewann bei den Mädchen.

Erstmals hatten wir für jedes Kind eine Urkunde. Sollte jemand leer ausgegangen sein, kann man diese Urkunde nachträglich im Internet herunterladen.

Gruppenwertung

Die Preise für die sechs größten teilnehmenden Gruppen gingen an:
1. Platz BSV Hanau - 39 Teilnehmer (ebenfalls Platz 1 in 2010 und 2011)
2. Platz VfL Münster – 29 Teilnehmer´
3. Platz Regenbogenschule Altheim - 23 Teilnehmer
4. Platz TV Dieburg – 21 Teilnehmer
5. Platz TV Babenhausen – 16 Teilnehmer
6. Platz BSG Merck – 13 Teilnehmer
6. Platz TV Hergershausen – 13 Teilnehmer

Helfer

Ganz besonderer Dank gilt wieder den Dutzenden von Helfern, die an beiden Tagen unermüdlich im Einsatz waren. Das wird wie in jedem Jahr mit einer zünftigen Helferfeier gewürdigt.

Ergebnisse

Alle Ergebnisse hier im Detail. Durch Klicken auf den Namen in der Ergebnisliste bekommt man die Urkunde zum Herunterladen oder Ausdrucken.

Erstmals haben wir den Großteil der Anmeldung sowie Zeitnahme, Ergebnislisten und Urkunden durch einen externen Anbieter, nämlich volkslauf.de, durchführen lassen und bedanken uns auch bei ihnen für die gute Zusammenarbeit und den reibungslosen Ablauf.

Weitere Berichte

Und auch in diesem Jahr hat Timo Grub wieder einen tollen Bericht für laufreport.de geschrieben. Wie immer völlig unvoreingenommen, völlig unbeeinflusst dadurch, dass vor vielen Jahren unser 4.600m-Jedermann-Lauf sein erster Wettkampf überhaupt war. “Im Ziel ging es mir hundeelend (...), aber ich hatte Blut geleckt”, schreibt Timo auf seiner Website.

Bitte besuche uns auch in Facebook und klicke “Gefällt mir”!

Fotos

... gibt’s nun hier.